OV Löhne Ort

Aktion sicherer Schulweg SPD fordert sichere Überquerungsmöglichkeit an der Grundschule in Löhne-Ort

Foto: nachgestellte Situation mit Andreas Dahlmeier mit seinen Kindern und den SPD Ratsmitgliedern Wolfgang Böhm, Reinhard Kempe, Heinz Dahlmeier, Carola und Martin Lorenz.

An der Grundschule in Löhne-Ort herrscht morgens vor Schulbeginn an den Straßen Neuer Kamp und Obernfeld reges Treiben. Nicht nur mit den Bussen auch mit dem PKW werden viele Grundschüler zu ihrer Schule transportiert. Am Obernfeld sollte es so sein, dass die Eltern den Parkplatz über die Einfahrt anfahren, ihr Kind aus dem Auto lassen und dann über die Ausfahrt weiterfahren. Die Kinder können dann über die autofreie Strecke zwischen Ein- und Ausfahrt, dem sogenannten Baumtor, die Straße Obernfeld überqueren, um dann sicher zum Schulgebäude zu gelangen – so die Theorie. „Viele, die ihr Kind mit dem privaten PKW zur Schule bringen, halten sich leider nicht an diese Verhaltensregel, trotz regelmäßiger Information seitens der Schulleitung“: so Rektorin Frederike Kollmeyer. Und natürlich gibt auch noch etwas Durchgangsverkehr, der die Kinder gefährdet.  Vielen Eltern und auch den Lehrern ist dies ein Ärgernis und sie fordern, dass diese Gefahrenquelle sicherer gemacht wird. Den Anstoß zur Verbesserung nimmt die Löhner-Orter SPD auf und beantragt optische oder bauliche Maßnahmen am Obernfeld, damit der Blick auf die Erst- bis Viertklässler geschärft wird. „Das Engagement von Eltern, Erziehern und Lehrern für den sicheren Schulweg der Kinder darf nicht im Sande verlaufen“: so Dieter Falkenstern von der SPD.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.