OV Mennighüffen

SPD Mennighüffen schlägt ihre Kandidaten zur Kommunalwahl im nächsten Jahr vor

Für seine fünf Stadtratswahlkreise und den Kreistagswahlkreis schlägt die SPD Mennighüffen ihre Kandidatinnen und Kandidaten vor. Einstimmung votierte die Monatsversammlung des SPD Ortsvereins Mennighüffen am 13.12.2019 für die Personalvorschläge zur Kommunalwahl am 13. September 2020.
“Wir haben den Willen, alle Wahlkreise in Mennighüffen wieder direkt zu gewinnen!”, so berichtet Christian Antl. Dies ist der SPD Mennighüffen bei der letzten Kommunalwahl gelungen und ist auch wieder der Anspruch. Durch eine kontinuierliche politische Arbeit im Stadtteil und eine Verankerung vor Ort soll dies trotz aller politischen Großwetterlagen gelingen.
Für den Wahlkreis 1 in Halstern schlägt die SPD Wolfgang Böhm vor. Wolfgang Böhm ist über viele Jahre Fraktionsvorsitzender der SPD im Löhner Stadtrat. Ebenfalls ist er Vorsitzender des Schulausschusses der Stadt.
Für den Wahlkreis 2 Besebruch wird Monika Finke erneut aufgestellt. Monika Finke ist Sprecherin im Jugendhilfeausschuss.
Für den Wahlkreis 3 Ostscheid wird Marion Schröder als engagierte Naturschützerin vorgeschlagen.
Für den Wahlkreis 4 Mennighüffen wird Oliver Kleimeier nominiert. Oliver Kleimeier tritt zum ersten Male für den Stadtrat an. Über viele Jahre ist er schon Sachkundiger Bürger der Stadt.
Für den Wahlkreis 5 Westscheid kandidiert wieder Frank Bemmann.
Für das Kreistagsmandat in Mennighüffen schlägt der Ortsverein erneut Christian Antl vor. Christian Antl ist im Kreistag Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt, Gesundheit und Planung und er vertritt auch den Kreis Herford im Regionalrat in Detmold.
Nicht mehr antreten wird aus Altersgründen Werner Kubin. Werner Kubin bleibt dem Stadtteil in seiner Funktion als Vereinsringvorsitzender in Mennighüffen erhalten. Ein bekanntes Gesicht im Stadtteil verlässt zumindest die politische Bühne.
Als Direktvertreter, sogenannte Huckepackkandidaten, wurden Yannik Böhm, David Schütte, Alexandra Dreyer, Luca Bartelheimer und Andreas Franke vorgeschlagen. Mit diesen Vorschlägen will der Ortsverein ein Zeichen Richtung jüngere Kandidaten für die Zukunft setzen. Und diese Jungpolitiker stehen bereit für neue Aufgaben und werden spätestens zur neuen Legislatur 2025 einen guten personellen Übergang schaffen. Als Sachkundige Bürger sollen sie kommunalpolitische Erfahrungen sammeln. Bei allem gilt: Alle Funktionsträger verstehen sich als ein Team, Mennighüffener Sozialdemokraten eben.

Aktiv für Mennighüffen: von links Monika Finke (Wahlkreis 2), Chrstian Antl (Kreistag), Oliver Kleimeier (Wahlkreis 4), Marion Schröder (Wahlkreis 3), Alexandra Dreyer (Sachkundige Bürgerin), Wolfgang Böhm (Wahlkreis 1 und Fraktionsvorsitzender), Werner Kubin (scheidet aus dem Rat aus, Vereinsringvorsitzender), Frank Bemmann (Wahlkreis 5)